Cookie Consent by PrivacyPolicies.com

Charterflüge nach Thailand ab Frankfurt Airport

Sie haben Fragen, suchen Informationen zu einem Charterflug Thailand oder brauchen Hilfe bei der Buchung eines Charterfluges?

📞 Rufen Sie uns doch einfach an 0991-2967-67322, wir helfen Ihnen gerne weiter.

 

 

Charterflug vom Flughafen Frankfurt Airport

Als Thailand Charterflüge bezeichnet man Flugreisen, die speziell von einem Reiseveranstalter gemietet werden. Zwischen ihnen und herkömmlichen Linienflügen gibt es einige Unterschiede. Zunächst einmal finden sie meist regelmäßig statt, des weiteren sind sie oft deutlich preiswerter. Es gibt unterschiedliche Arten des Charterflugs. Der Charterflug Thailand wird entweder von der Charterfluggesellschaft selbst durchgeführt oder ist gechartert vom Reiseveranstalter. Wenn der Charterflug Thailand ausfällt muss der Reiseveranstalter Ihnen Ersatz leisten oder die Kosten tragen. Der Weitere Vorteil eines Charterflug, es gibt in der Regel ein Sicherungsschein und Sie haben das Pauschalreiserecht auf Ihrer Seite.

Charterflug Thailand ab Flughafen Frankfurt Airport

Das südostasiatische Thailand ist bekannt für tropische Strände, opulente Königspaläste, alte Ruinen und reich verzierte Tempel mit Buddhafiguren. In der Hauptstadt Bangkok erhebt sich eine ultramoderne Skyline neben ruhigen Siedlungen am Kanal und den bekannten Tempeln Wat Arun, Wat Pho und dem Tempel des Smaragd-Buddha, Wat Phra Kaeo. Zu den Strandresorts in der Nähe gehören das quirlige Pattaya und das trendige Hua Hin.

Thailand (thailändisch ประเทศไทย [pratʰêːt tʰaj]), offiziell Königreich Thailand ( ราชอาณาจักรไทย?/i [râːt͡ɕʰáʔaːnaːt͡ɕàk tʰaj], umgangssprachlich: เมืองไทย?/i [mɯːaŋ tʰaj]), ist ein Staat in Südostasien. Er grenzt an Myanmar, Laos, Kambodscha, Malaysia, das Andamanische Meer (Teil des Indischen Ozeans) und den Golf von Thailand (Teil des Pazifischen Ozeans). Die Hauptstadt Thailands und mit Abstand größte Stadt des Landes ist Bangkok. Das Land ist de jure eine konstitutionelle Monarchie. König Bhumibol Adulyadej war von 1946 bis zu seinem Tod im Jahr 2016 Staatsoberhaupt. Seit 1. Dezember 2016 ist sein Sohn Maha Vajiralongkorn thailändischer König.

Thailand hat sich seit den 1960er Jahren zu einem der Hauptziele des internationalen Tourismus entwickelt. Während des Vietnamkriegs lieferte das amerikanische Militär mit seinen Rest-and-recreation-Programmen starke Nachfrage. Die wirtschaftliche Entwicklung und Liberalisierung in Asien ermöglichte weiteres Wachstum, und die Möglichkeiten von Langstreckenflügen machte Thailand für Touristen aus Europa und Amerika erreichbar.

Die bedeutendsten Tourismusarten sind Erholungsreisen (an den Küsten oder im nördlichen Bergland), Besichtigungsreisen (Bangkok und Umgebung, Nordthailand, Zentralebene mit den historischen Stätten von Ayutthaya, Sukhothai usw.), Geschäftsreisen und Sextourismus. Der größte Anteil des Massentourismus beschränkt sich auf Bangkok und einige Badeorte an der Küste wie Pattaya, Phuket, Krabi oder Ko Samui. Die negativen Auswirkungen des Massentourismus sind deshalb auf räumlich relativ kleine Gebiete beschränkt, treten allerdings dort umso geballter auf.

Thailand verfügt über mehr als 30 Flughäfen, auf denen regelmäßiger kommerzieller Flugverkehr stattfindet. Der internationale Großflughafen von Thailand ist seit Oktober 2006 der Flughafen Bangkok-Suvarnabhumi. Er liegt südöstlich der Hauptstadt Bangkok in der Provinz Samut Prakan und ist ein wichtiges Luftfahrt-Drehkreuz Südostasiens. Er wird von über 80 Fluglinien angeflogen und fertigte 2013 50 Millionen Passagiere und 1.200.000 Tonnen Fracht ab. Die wichtigsten Fluggesellschaften Thailands sind die 1960 gegründete staatliche Thai Airways International, die 1968 gegründete private Bangkok Airways und die 2003 gegründete Billigfluglinie Thai AirAsia.

Der Suvarnabhumi International Airport (Thai: ท่าอากาศยานสุวรรณภูมิ, Aussprache: [tʰâː ʔaːkàːtsàjaːn sùwannápʰuːm] – Tha-Akatsayan Suwannaphum) ICAO-Code: VTBS, IATA-Code: BKK, auch New Bangkok International Airport (NBIA) bzw. Second Bangkok International Airport (SBIA), ist ein internationaler Großflughafen bei Bang Phli in der Provinz Samut Prakan in Thailand. Suvarnabhumi bedeutet das Goldene Land. Er liegt etwa 30 Kilometer östlich der Hauptstadt Bangkok.

Don Mueang International Airport Bangkok (Thai: ท่าอากาศยานดอนเมือง, auch Don Muang, IATA-Code DMK, ICAO-Code: VTBD) ist ein internationaler Flughafen im Bezirk Don Mueang der thailändischen Hauptstadt Bangkok. Don Mueang war bis zum 27. September 2006 der größte internationale Flughafen von Thailand. Er liegt drei Meter über dem Meeresspiegel und etwa 22 Kilometer nordöstlich des Stadtzentrums Bangkoks.

Der Flughafen Phuket (Phuket International Airport; IATA-Code: HKT; ICAO-Code: VTSP) ist ein Flughafen auf der Ko Phuket in Süd-Thailand. Der Flughafen ist rund um die Uhr geöffnet. Er verfügt über eine Start- und Landebahn, acht Taxiways und fünf Flugsteige. Phuket ist derzeit ein beliebtes Ziel für europäische Reisende, weshalb etliche Gesellschaften saisonal aus Europa regelmäßig einfliegen. Daneben gibt es auch einen erheblichen Inlandsmarkt ab Phuket, der unter anderem durch Thai Airways, Thai AirAsia, Bangkok Airways, Nok Air oder Orient Thai Airlines bestritten wird. Aus dem deutschsprachigen Raum wird Phuket durch Thai Airways, Eurowings und Edelweiss Air direkt angeflogen.

Der Flughafen Chiang Mai (Thai: ท่าอากาศยานเชียงใหม่; engl.: Chiang Mai International Airport) ICAO-Code: VTCC, IATA-Code: CNX, ist ein internationaler Flughafen in Chiang Mai (Thailand). Der Flughafen befindet sich vier Kilometer südwestlich von Chiang Mai. Er hat eine Start-/Landebahn und sechs Taxiways. Es gibt ein Terminal für den Passagier- und ein Terminal für den Güterverkehr.

Der Flughafen Krabi (Thai: ท่าอากาศยานกระบี่; IATA-Code: KBV; ICAO-Code: VTSG) ist ein Flughafen im Landkreis (Amphoe) Nuea Khlong der Provinz Krabi in Südthailand. Er liegt etwa acht Kilometer nordöstlich vom Zentrum der Provinzhauptstadt Krabi entfernt. Mit 3,7 Mio. Passagieren im Jahr 2015 ist es der fünftmeist frequentierte Flughafen in Thailand.

Der Flughafen Ko Samui (offiziell Samui International Airport: „Internationaler Flughafen Samui“, Thai: ท่าอากาศยานนานาชาติสมุย) ICAO-Code: VTSM, IATA-Code: USM, ist ein kleiner, von 1982 bis 1989 gebauter thailändischer Flughafen. Es ist der einzige Flughafen der Insel Ko Samui. Anfangs wurde er nur von der Gesellschaft Bangkok Airways angeflogen, die den Flughafen auch selbst betreibt. Nach langen und schwierigen Verhandlungen wurde der Flughafen auch für die Mitbewerber geöffnet.

Bester Service

Wir tun unser Bestes, als wenn es für uns selbst wäre...

Support Team

Wir haben ein freundliches Kundenorientes Team...

Schnell & Effektiv

Wir finden mit neuester Technik Ihr Flug oder Reise...

Flugbuchung

Vom Charterflug, Linienflug bis zum Restplatz, alles ist möglich...

Parken am Flughafen

Mit uns die günstigsten Parkplätze am Airport Frankfurt...

Kreuzfahrten

Wir haben den Partner für Sie... egal ob Hochseekreuzfahrten oder Flusskreuzfahrten.