Cookie Consent by PrivacyPolicies.com

Flüge ab Frankfurt Airport FRA - Chicago ORD

Sie haben Fragen, suchen Informationen zu Flüge nach Chicago ORD oder brauchen Hilfe bei der Buchung eines Fluges? Sie möchten einen Flug ab Frankfurt Airport FRA Chicago ORD und suchen einen günstigen Flug?

📞 Rufen Sie uns doch einfach an 0991-2967-67322, wir helfen Ihnen gerne weiter.

 

 

 

Flug von Frankfurt Airport FRA nach Chicago ORD

Zwischen den herkömmlichen Linienflügen nach Chicago ORD gibt es einige Unterschiede. Zunächst einmal finden sie meist regelmäßig statt, des weiteren sind sie oft deutlich preiswerter. Es gibt Oneway, Gabelflüge und Hin- und Rückflug Tickets. Es ist bei Linienflügen immer auf das Codesharing zu achten, da eine andere Airline den Flug ausführen kann, als bei der gebuchten Airline mit Abflug Frankfurt FRA.

Chicago International Airport IATA: ORD und ICAO: KORD

Der O’Hare International Airport (IATA: ORD, ICAO: KORD) ist der größte internationale Flughafen der Stadt Chicago im Staat Illinois, USA. Er war im Jahr 2018 mit einem jährlichen Passagieraufkommen von 83.245.472 Fluggästen nach Atlanta und Los Angeles der am drittstärksten frequentierte Flughafen des Landes. Außerdem war er 2018 der sechstgrößte Flughafen weltweit. Nach der Anzahl der Flugbewegungen ist er der größte Flughafen der Welt.[4] Der O’Hare International Airport ist Ziel zahlreicher Interkontinentalflüge und bildet das bedeutendste Luftfahrt-Drehkreuz der Fluggesellschaft United Airlines, fungiert aber auch als zweitwichtigstes Drehkreuz des Konkurrenten American Airlines.

Der Flughafenkomplex mit seinen momentan insgesamt acht Landebahnen beherbergt vier große Passagierterminals mit 191 Gates (Flugsteigen) für nationale und internationale An- und Abflüge. Die Terminals eins bis drei dienen den Inlandsflügen, während Terminal fünf für den internationalen Flugverkehr genutzt wird. Terminal vier existiert nicht mehr, nachdem die alte Abflughalle des internationalen Verkehrs in ein Verkehrszentrum für Chicagoer Stadtbusse umgewandelt wurde. Durch die Chicago Elevated Blue Line ist der Flughafen in den öffentlichen Nahverkehr der Chicago Transit Authority eingebunden.

Der Flughafen ist benannt nach Edward O’Hare, der im Zweiten Weltkrieg als Pilot gedient hatte.

Lage Der Chicago O’Hare International Airport befindet sich 25 Kilometer nordwestlich des Stadtzentrums von Chicago. Der Flughafen liegt größtenteils auf dem Gebiet der Stadt Chicago, kleinere Teile liegen auf den Gebiet der Orte Bensenville, Des Plaines und Schiller Park. Zudem liegt ein Großteil des Flughafengeländes im Cook County, ein kleiner Teil liegt im DuPage County.

Verkehrsanbindung Beide Terminalkomplexe liegen an der Interstate 190. Östlich des Flughafens kreuzt die Interstate 190 den U.S. Highway 45, die Interstate 294 und mündet in die Interstate 90 ein. Daneben verläuft die Illinois Route 19 südlich des Flughafens, während die Illinois Route 72 nördlich des Flughafens verläuft.

Der Chicago O’Hare International Airport wird durch die Chicago Elevated Blue Line, den METRA North Central Service und zwei Buslinien in den Öffentlichen Personennahverkehr eingebunden. Die Chicago Elevated Blue Line hält dabei nur am westlichen Terminalkomplex. Die Züge des Metra North Central Service halten nicht direkt an den Terminals, allerdings an drei Bahnhöfen auf Höhe des Flughafens. Der nördliche Bahnhof, die O'Hare Transfer Station, liegt dabei neben der O'Hare Multi-Modal Facility, welche über den Peoplemover Airport Transit System mit den Terminals verbunden ist. Daneben halten die Routen 250 und 330 des Busbetreibers Pace am Parkplatz E.

Der Flughafen verfügt über 4 Terminals

Terminal 1 (United Airlines Terminal)

Terminal 1 – Fluggastbereich B
Terminal 1 – Verbindungstunnel für Transit-Passagiere der Fluggastbereiche B und C

Das ursprüngliche Passagierterminal, das 1955 errichtet wurde, wurde 1987 durch das neue Terminal 1 ersetzt, das von Helmut Jahn entworfen wurde. Das Terminal besteht dabei aus zwei Gebäuden (Concourse B und C), die durch einen Tunnel verbunden sind. Terminal 1 hat 50 Gates an zwei Concourses:

Concourse B – 22 Gates
Concourse C – 28 Gates

Terminal 2 (United Express & Delta Air Lines Terminal)

Das Terminal 2 wurde ursprünglich am 17. Januar 1962 eröffnet. Es soll künftig durch ein neues Terminal ersetzt werden.

In Terminal 2 werden vor allem Flüge von Delta und United Express abgewickelt. Letztere Fluggesellschaft operiert von Terminal 2 aus, jedoch werden bei diesen Flügen die Check-ins von Terminal 1 aus durchgeführt. Terminal 2 hat 41 Gates an zwei Concourses:

Concourse E – 17 Gates
Concourse F – 24 Gates

United Airlines betreibt einen United Club in Concourse F nahe Gate F4A, während Delta seinen SkyClub an Concourse E betreibt. United Continental Holdings, die Muttergesellschaft von United Airlines, plant Erweiterungen an ihren Einrichtungen an Terminal 2, diese beinhalten zehn neue Fluggastbrücken für ihre United Express Flüge und einen neu konstruierten United Club als Ersatz für den derzeitigen United Club.

Terminal 3 - Das Terminal 3 wurde ursprünglich am 17. Januar 1962 eröffnet. Im Jahr 1984 wurde es um den Concourse L erweitert, der anschließend von Delta Air Lines genutzt wurde. Am 10. Mai 1990 schloss American Airlines einen Umbau des Terminals ab. Im Jahr 2018 eröffnete American Airlines ein Gebäude mit fünf zusätzlichen Flugsteigen. Es liegt nördlich des Concourse L und wird als L-Stinger bezeichnet.

Terminal 3 dient als Hub für American Airlines sowie (für Abflüge) auch für weitere Fluggesellschaften innerhalb der Oneworld Alliance. Zudem werden auch Inlandsflüge von nicht zugehörigen Billigfluggesellschaften in Terminal 3 abgewickelt. Terminal 3 hat 79 Gates, verteilt auf vier Concourses:

Concourse G – 24 Gates
Concourse H – 18 Gates
Concourse K – 16 Gates
Concourse L – 21 Gates

Concourse G beheimatet hauptsächlich American Eagle Flüge, während Concourses H und K American Airlines hauptsächlich bedient und Concourse L (früher Delta) heute hauptsächlich Billigfluggesellschaften bedient.
Terminal 3 hat zwei American Airlines Admirals Clubs und eine Flagship Lounge.

Terminal 5 (International Terminal)

Das Terminal 5 wurde am 27. Mai 1993 eröffnet. Zu Zeitpunkt seiner Eröffnung war es mit 21 Flugsteigen ausgestattet und hatte eine Kapazität von vier Millionen Passagieren pro Jahr.

Sämtliche internationalen Flüge (ausgenommen jene Flüge von Orten mit Vorabfertigung) kommen in Terminal 5 an. Zudem fliegen von Terminal 5 etliche nicht-US Gesellschaften sowie einige Billigfluggesellschaften ab. Terminal 5 hat 20 Gates und einen Concourse (Concourse M).

Terminal 5 beherbergt einige Airline Lounges, unter anderem den Aer Lingus Gold Circle Club, Air France Lounge, Alitalia Sala Freccia Alata, British Airways Lounge, Korean Air Lounge, SAS Business Lounge und Swiss Lounge.

Fluggesellschaften und Ziele - Der Chicago O’Hare International Airport dient American Airlines und United Airlines als Drehkreuz. Insgesamt wird er von 46 Passagierfluggesellschaften genutzt. Daneben befördern 30 Fluggesellschaften Luftfracht.

Im März 2019 wurden Nonstopflüge zu 166 nationalen und 62 internationalen Zielen angeboten.

Im deutschsprachigen Raum werden folgende Ziele nonstop bedient:

Frankfurt am Main jeweils 2× täglich mit Lufthansa (Airbus A340 oder Boeing 747-8) und United (Boeing 767-300ER und Boeing 777-200)
München jeweils 2× täglich mit Lufthansa (Airbus A340) und 1× täglich mit United (Boeing 777-200)
Wien 1× täglich mit Austrian (Boeing 777-200ER)
Zürich 1–2× täglich mit Swiss (Boeing 777-300ER)

Bester Service

Wir tun unser Bestes, als wenn es für uns selbst wäre...

Support Team

Wir haben ein freundliches Kundenorientes Team...

Schnell & Effektiv

Wir finden mit neuester Technik schnell Ihr Flug nach Chicago ORD...

Flug nach Chicago ORD

Ihr Linienflug Chicago ORD in Eco bis Firstclass, alles ist möglich...

Parken am Flughafen

Mit uns die günstigsten Parkplätze am Airport Frankfurt oder Chicago ORD...

Kreuzfahrten

Wir haben den Partner für Sie... egal ob Hochseekreuzfahrten oder Flusskreuzfahrten.