Cookie Consent by PrivacyPolicies.com

Flüge ab Frankfurt Airport FRA - Berlin-Schönefeld SXF

Sie haben Fragen, suchen Informationen zu Flüge nach Berlin-Schönefeld SXF oder brauchen Hilfe bei der Buchung eines Fluges? Sie möchten einen Flug ab Frankfurt Airport FRA Berlin-Schönefeld SXF und suchen einen günstigen Flug?

📞 Rufen Sie uns doch einfach an 0991-2967-67322, wir helfen Ihnen gerne weiter.

 

 

 

Flug von Frankfurt Airport FRA nach Berlin-Schönefeld SXF

Zwischen den herkömmlichen Linienflügen nach Berlin-Schönefeld SXF gibt es einige Unterschiede. Zunächst einmal finden sie meist regelmäßig statt, des weiteren sind sie oft deutlich preiswerter. Es gibt Oneway, Gabelflüge und Hin- und Rückflug Tickets. Es ist bei Linienflügen immer auf das Codesharing zu achten, da eine andere Airline den Flug ausführen kann, als bei der gebuchten Airline mit Abflug Frankfurt FRA.

Flughafen Berlin-Schönefeld - IATA-Code: SXF, ICAO-Code: EDDB

Der Flughafen Berlin-Schönefeld (IATA-Code: SXF, ICAO-Code: EDDB) ist einer der beiden internationalen Verkehrsflughäfen im Großraum Berlin. Betreiber des Flughafens ist die Flughafen Berlin Brandenburg GmbH (FBB, bis Ende 2011 Flughafen Berlin-Schönefeld GmbH) mit den Gesellschaftern Land Berlin, Land Brandenburg und Bundesrepublik Deutschland.

Der Flughafen Berlin-Schönefeld liegt in Schönefeld (Landkreis Dahme-Spreewald, Brandenburg) und ist rund 22 Kilometer vom Berliner Stadtkern entfernt, der sich in nordwestlicher Richtung befindet; ein Teil der nicht mehr benutzten Nordbahn erstreckte sich außerdem auf das Stadtgebiet Berlins. Der Flughafen liegt 48 Meter über Normalnull und ist mit einem Gelände von 620 Hektar der flächenmäßig größte Flughafen der Region. Er ist über den Bahnhof Berlin-Schönefeld Flughafen an den Schienenverkehr angebunden. Es halten dort Regional- und S-Bahnen (S45, S9). Zweimal pro Stunde verkehrt der „Airport Express“ mit den Linien RE7 und RB14 zum Berliner Hauptbahnhof über den Ostbahnhof sowie die RB22 nach Potsdam. Der Flughafen ist auch mit verschiedenen Buslinien zu erreichen. Mit dem Auto gelangt man über die A 113 zum Flughafen. Taxistände befinden sich vor dem Eingangsbereich des Terminals A.

Der Flughafen Berlin-Schönefeld verfügt über vier Terminals, die A, B, C und D genannt werden.

Die meisten Fluggesellschaften landen und starten am Terminal A. Das Hauptgebäude ist der ursprüngliche Teil des Flughafens. Terminal A verfügt über Check-in-Schalter A01 - A18, wobei Ryanair neben mehreren anderen Fluggesellschaften wie Aeroflot der größte Benutzer ist.

Das Terminal B in einem Seitenflügel war ursprünglich für Transitpassagiere von und nach Westberlin reserviert, die günstigere Flugpreise und Pauschalreisen eines ostdeutschen Reisebüros in Anspruch nahmen. Heutzutage wird es ausschließlich von EasyJet mit den Check-in-Schaltern B20 - B29 verwendet und wurde in den letzten Jahren renoviert. Die Luftseite besteht aus drei Jet-Brücken sowie mehreren Standplätzen für Walk-Boarding-Flugzeuge am Pier 3a, einer Erweiterung, die 2005 eröffnet wurde. Pier 3a wird bis Mitte 2019 umfassend umgebaut, um die Nutzung als Teil des neuen Flughafens Berlin Brandenburg zu ermöglichen.

Das Terminal C wurde ursprünglich in den frühen 1980er Jahren als externe VIP-Lounge namens "Sonderraum" gebaut und vom Ministerium für Staatssicherheit (Stasi) streng gesichert. Zugelassen waren nur offizielle Gäste der DDR-Regierung und ihrer nachgeordneten Organisationen. Das Einchecken und alle obligatorischen Kontrollen wurden entweder aufgehoben oder für Reisende unsichtbar durchgeführt. Nach 1990 wurde der Sonderraum in Terminal C umgewandelt, um hochsicherheitsempfindliche Flüge wie die israelischer Fluggesellschaften, aber auch Charterflüge nach Nordamerika aufzunehmen. Es wurde 2008 neu konfiguriert, um Besichtigungstouren und Flüge im Zusammenhang mit besonderen Ereignissen abzuwickeln. Es wurde 2015 weiter umkonfiguriert, um den Zugang zu allen Terminalgates zu ermöglichen. Um die Überlastung anderer Terminals zu verringern, befinden sich jetzt zusätzliche Sicherheitskontrollen für Passagiere, die eingecheckt sind und ihr Gepäck aufgegeben haben oder nur Handgepäck tragen.

Das Terminal D wurde im Dezember 2005 aufgrund der schnell wachsenden Passagierzahlen eröffnet. Terminal C verfügt über Check-in-Schalter D40 - D57, die hauptsächlich von Ryanair, Condor und Norwegian Air Shuttle verwendet werden. Es gibt keine Jet-Brücken, sondern mehrere Walk-Boarding-Stände. Im November 2016 wurde der neue 4.500 Quadratmeter große Ankunftsbereich D2 direkt neben dem Terminal D eröffnet.

Bester Service

Wir tun unser Bestes, als wenn es für uns selbst wäre...

Support Team

Wir haben ein freundliches Kundenorientes Team...

Schnell & Effektiv

Wir finden mit neuester Technik schnell Ihr Flug nach Berlin-Schönefeld SXF...

Flug nach Berlin-Schönefeld SXF

Ihr Linienflug Berlin-Schönefeld SXF in Eco bis Firstclass, alles ist möglich...

Parken am Flughafen

Mit uns die günstigsten Parkplätze am Airport Frankfurt oder Berlin-Schönefeld SXF...

Kreuzfahrten

Wir haben den Partner für Sie... egal ob Hochseekreuzfahrten oder Flusskreuzfahrten.